DE / EN
AwakeningWomen Rotating Header Image

Die Reise in eine erwachte Weiblichkeit

Was bedeutet es, eine Frau zu sein?

In den Neunzigerjahren hatte ich keine Ahnung, wie ich Frausein leben wollte. Alle Vorbilder in der Welt da draußen erschienen mir auf die eine oder andere Weise beschränkt.

Ich lehnte mich dagegen auf, so zu sein oder zu handeln, wie ich dachte, dass es von mir erwartet würde. Bei diesen Anstrengungen verletzte ich sowohl meine Familie und Jugendfreude, als auch – und am allermeisten – meinen eigenen Körper. Ich handelte, als ob mir nichts und niemand in der Welt etwas anhaben könnte, doch ich fühlte mich klein und verzweifelt.

Ich verliebte mich

Anfang zwanzig verliebte ich mich in die Meditation und eine Wirklichkeit jenseits meines kleinen langweiligen Verstandes. In dieser leidenschaftlichen Liebesgeschichte offenbarte sich mir ein friedlicher, grenzenloser und immer präsenter Seinszustand. Von da an änderte sich mein Leben grundlegend, jedoch war ich immer noch im Unklaren darüber, was es für mich bedeutet, im Körper einer Frau zu leben. Einem so lebendigen Körper, der sich so sehr nach Liebe sehnt und mehr als bereit dafür ist. Ich wusste nicht, wie ich mit der Fülle meiner Gefühlswelt umgehen sollte, wann und wo ich Grenzen setzen sollte, und meine Beziehungen waren immer noch chaotisch.

Gab es irgendwo da draußen ein Geheimrezept, von dem ich noch nichts wusste?

Und dann wurde mir klar, dass viele der Techniken, die ich praktizierte, für ein klösterliches Leben geschaffen wurden, wo der Alltag gleichförmig und gelassen abläuft. Und noch wichtiger war die Erkenntnis, dass die meisten Übungen von Männern und für Männer gemacht waren.

Das Leben, das ich kannte, war immer voll von Veränderung, Bewegung, Hochs und Tiefs. Mir wurde klar, solange ich ein Leben als Frau in der modernen Welt lebe, werde ich nie den Punkt erreichen, an dem ich genug meditiert habe, endlich genug Therapien gemacht habe, genügend Techniken ausprobiert habe, genügend getan habe. Die Zeit vollkommener immerwährender Harmonie wird nicht kommen.

Die Frage lautete also: Wie begegne ich den ständig sich verändernden, aufwirbelnden Erscheinungen des Lebens? Verschließe ich mich aus Angst, baue ich mir einen Schutzpanzer gegen die Welt? Oder ist es mir möglich zu entspannen, offen zu sein und der Welt meine Geschenke darzubieten? Um dies zu erforschen benötigte ich komplett neue Praktiken.

An diesem Punkt erfuhr ich die Kraft der Frauengruppen

Bald stellte ich fest, dass eine immense Kraft freigesetzt wird, wenn Frauen mit der Absicht zusammenkommen, das unbekannte Areal neuer Weiblichkeit zu erforschen. Hier war Spiritualität kein entferntes Wort, das mit schweren dogmatischen Regeln behaftet ist, sondern unsere gemeinsame direkte Erfahrung. In diesen Frauentreffen fühlte ich mich so lebendig und hatte so viel Spaß. Und ich bemerkte: auf diese Weise mit Frauen zusammen zu sein, hat verblüffende Auswirkungen auf mein Leben. Es schenkt meiner Ehe Tiefe, erweckt meine Kreativität und lässt meine Träume Realität werden.

Es wird noch besser

Während ich die alten Symbole erwachter Weiblichkeit erforschte, die himmlische Galerie der Göttinnen, fand ich keine feste Formel darüber, wie eine Frau sich zu verhalten oder zu sein hat. Stattdessen transformierte sich meine Sichtweise über das Frausein. Dieser revolutionäre Wandel ermöglichte eine wirkliche Integration von Geist und Materie.

Frauen sehnen sich nach weiblichen Praktiken, geschaffen von Frauen für Frauen

Als ich damit begann, die verschiedenen Geschichten und Praktiken, die sich mir in den Mythologien der Göttinnen eröffnet hatten, mit anderen Frauen zu teilen, stellte ich verblüfft fest, dass auch in deren Leben Öffnung und Verwandlung geschah. Verschiedenste Frauen berichteten von tief greifenden Veränderungen. Sie fühlten sich schöner, sie fühlten sich weich, wild und stark, und sie entdeckten die tiefe Heilkraft ihres weiblichen Herzens. Das Erforschen dieser großen Bandbreite weiblicher Ausdrucksformen schenkt den Frauen das Vertrauen in die eigene authentische Ausdrucksweise.

Willkommen auf der Reise in eine erwachte Weiblichkeit!

4 Comments

  1. Sophia says:

    Das ist wirklich eine wunderschöne Seite, die Ihr auf die Beine gestellt habt. Ich bin angetan und fasziniert, wie liebevoll hier geschrieben und gestaltet wird. Diese Seite setzt mit ihrem Thema genau dort an, wo wir Frauen in der heutigen Zeit ganz besondere Unterstützung brauchen. Danke dafür! Ich werde auf jeden Fall wiederkommen und wünsche euch weiterhin viel Erfolg und bitte weiter so!

    1. admin says:

      Liebe Sophia,
      ganz herzlichen Dank für Deine lieben Worte! Schön, dass Du uns gefunden hast und mit uns bist!
      In Liebe,
      Anu

  2. Es beschreibt genau diesen Zustand des Suchens, der Energie und dieses sehnen im Körper, wo soviel Kraft lebt. Habe Interesse von den Göttinnen mehr zu erfahren und über euch.

    In Verbundenheit

    Ingeborg

    1. claudia says:

      Danke, Ingeborg. Bleib einfach ein bisschen hier. du bist herzlich willkommen.

Leave a Reply