DE / EN
AwakeningWomen Rotating Header Image

 

“Gründe deine eigene Frauen-Tempelgruppe”  

~ Leitfaden und Übungs-E-Book ~                              tempelgruppen handbuch             

Mit Begeisterung teile ich diese Übungen mit dir;
Mein Leben wurde durch dieses Erforschen transformiert.
Ich bete darum, dass sie dir gut dienen mögen
Und durch dich werden sie dann allen Lebewesen dienen.

 signatur Chameli

 

 

Möchtest du deine eigene Frauen Tempelgruppe gründen?

In diesem Handbuch findest du das ABC des “Gestalte deine eigene Tempelgruppe.”
Schritt-für-Schritt erhältst du von Chameli Ardagh, der Gründerin und Leiterin des Awakening Women Institutes, sowohl praktische Werkzeuge, als auch aus Erfahrung gespeiste Weisheit, aufbereitet. (Mitautorin: Helena Montelius)

Du erhältst Richtlinien zur Gestaltung einer bewussten Frauenkultur,
in der Frauen für eine verkörperte Erkundung der weiblichen Spiritualität zusammen kommen.
Diese Übungen wurden von Frauen für Frauen geschaffen;
sie sind eine Methode der spirituellen Praxis, welche sich unsere weibliche Natur zu eigen macht und diese vertieft.
Indem wir unsere weibliche Natur willkommen heißen, stellen wir in uns selbst und in der Welt eine natürliche Balance zwischen dem Männlichen und Weiblichen wieder her; anstatt von uns selbst zu verlangen, diese zu transzendieren oder zu verneinen.

 

Gründe deine eigene Frauen-Tempelgruppe  ~ Übungen und Richtlinien
55 Seiten, E-Book im PDF Format 
€ 19, 99

 

Das E-Book wird dir normalerweise sofort nach dem Kauf per E-Mail zugesandt. Falls du es nicht bekommen solltest, prüfe bitte deinen Spamfilter. Falls es dort auch nicht zu finden ist, sende bitte eine E-Mail an yoginiteam@awakeningwomen.com , dann senden wir es dir zu.

Nach dem Kauf senden wir dir einen Link zum sofortigen Herunterladen zu.

Klicke hier, um dir kostenfrei eine Vorschau herunterzuladen.

 

More info

In diesem Handbuch erhältst du:

~ Ausführlich beschriebene Richtlinien zur Leitung einer Tempelgruppe
~ Eine detaillierte Beschreibung zur Durchführung von 20 Tempelabenden von Beginn des Abends bis zu dessen Ende
~ Eine Liste von weiblichen Befragungsübungen
~ Einen Beispielbrief, um Frauen in den Tempel einzuladen
~ Eine Musikliste, die zu verschiedenen Tempelthemen passt 

Du lernst hier:

~ Hilfreiche Tipps für die Struktur deiner Tempelgruppe
~ Wie du ein starkes Fundament der Führung erschaffst
~ Wie du den heiligen Raum hältst
~ Wie du mit Gefühlen übst
~ Weshalb wir respektvolle Berührung im Tempel praktizieren
~ Wie du durch Anspannung und Urteile navigierst, die im Tempel auftauchen könnten
~ Wie du Frauen darin führst, sich mit Worten mitzuteilen
~ Wie du neue Frauen in deinen Tempel einlädst
~ Wie du neue Frauen an Tempelübungen heranführst

 

border4_Smaller2-300x33border4_Smaller2-300x33border4_Smaller2-300x33

“Für mich ist der Tempel ein Ort mit einem großen Portal und wir feuern einander an, stupsen uns, necken uns oder verführen einander regelecht, durch dieses Portal hindurch zu gehen. Manchmal helfen wir uns sogar durch liebevolles Ziehen durch das Portal, damit wir uns gemeinsam in diesen magischen Räumen wieder finden, wo unsere Hingabe und das Erkennen unserer Schönheit fast unerträglich sind. Umgeben von leuchtenden, maskenlosen Gesichtern, frei und vollkommen willkommen so wie wir sind, breitet sich Ekstase wie goldener Honig aus und hebt alle Spuren der Trennung zwischen uns auf…”

~ Chameli Ardagh, in Gründe deine eigene Frauen-Tempelgruppe

border4_Smaller2-300x33border4_Smaller2-300x33border4_Smaller2-300x33

 

 

 Im Tempelhandbuch behandelte Richtlinien:

~ Der höhere Zweck und die Absicht einer Tempelgruppe
~ Praxis des „In der Stille des Herzens zu verweilen“
~ Die heilige Art, sich mit Worten mitzuteilen
~ Wenn unsere eigenen Themen aufsteigen
~ Gib dem, wonach du dich sehnst, Struktur und Fluss
~ Neue Frauen einladen und einweihen
~ Verpflichtung

 

 

Beispielthemen für Tempelabende:

  bullet-point1-e1410464770778 Tiefes Nähren

bullet-point1-e1410464770778 Hingabe praktizieren

bullet-point1-e1410464770778 Die Geheimnisse des Schoßes

bullet-point1-e1410464770778 Gebet – der weibliche Weg

bullet-point1-e1410464770778 Den Tiger reiten

bullet-point1-e1410464770778 Frauenrat

bullet-point1-e1410464770778  Tiefere Geschenke zum Ausdruck bringen

bullet-point1-e1410464770778  Die Göttin verehren

bullet-point1-e1410464770778Mit der Natur verschmelzen

bullet-point1-e1410464770778 Die Mondzeit feiern

bullet-point1-e1410464770778 Das Alte sterben lassen

 

Was ist ein Frauen Tempel?

Der Frauen Tempel ist ein Raum, in dem wir zusammen kommen, um einander zu spiegeln, zu feiern und einander zu ermächtigen. Ein Raum, an dem wir unsere Masken fallen lassen können und die Schönheit unseres authentischen Gesichts sichtbar werden lassen -in all unserer Pracht, allem Schmerz, aller Leidenschaft und aller Verletzlichkeit. Wo wir zur Weisheit unserer eigenen weiblichen Wurzeln zurückkehren und auf das hören, von dem wir instinktiv und in der Tiefe unserer Seele wissen, dass es wahr ist. Wir praktizieren eine entschlossene Bereitschaft, uns von diesem Moment wirklich berühren zu lassen und die Erfahrung des Lebens in diesem Frauenkörper transparenter und fließender werden zu lassen.

Wir praktizieren, auf eine weibliche Art und Weise, eine alles umfassende im-Körper-Spiritualität, jenseits von verstaubten Dogmen und weither geholten Zielen in der fernen Zukunft. Spirituelles Erwachen wird eine gelebte und verkörperte Erfahrung von Freiheit und Liebe, das durch dich einzigartige Erfahrung und Ausdruck erfährt, statt eine Gipfelerfahrung, die du mal hattest oder ein Konzept zu sein, über das du einmal gelesen hast und mit dem du dich vergleichst. Der Frauentempel ist die Brücke zwischen den quälenden Spaltungen des Geistes und unserer schmerzenden Menschlichkeit. Er zerreißt die Nebel, die staubigen alten Konzepte, die spirituelle Plastiknahrung und lädt uns zur Tafel zum Schlemmen mit der Göttin höchstpersönlich ein.

Erfahre hier mehr über die Awakening Women Tempelgruppen.

 

 bullet-point1-e1410464770778

Kann jede Frau eine Tempelgruppe gründen?

Ja, vorausgesetzt du sehnst dich nach einer neuen Art und Weise der Begegnung unter Frauen. Das Tempelhandbuch ist voller Werkzeuge und Ressourcen, die dir bei der Gründung einer Tempelgruppe helfen. Ganz gleich, ob diese Praxis neu für dich ist oder du schon Erfahrung in einem Tempel gesammelt hast.

Muss ich von AWI ausgebildet sein, um meine eigene Tempelgruppe zu gründen?

Zur Gründung deiner eigenen Frauengruppe, ist es nicht nötig, ein AWI Retreat oder das Frauentempelgruppentraining besucht zu haben. Viele Frauen haben eine Tempelgruppe gegründet, ohne dass sie ein AWI Retreat oder Training besucht haben. Dennoch gibt es einen großen Vorteil, eine “verkörperte Erfahrung” der Tempel Praktiken zu haben, wenn du einen Tempel leitest. Wir haben eine ganze Reihe von Trainings und Retreats, die dich unterstützen, dein Verständnis der Absicht und der Kultur von Frauentempeln zu vertiefen.

Muss ich die Richtlinien und Übungen im Handbuch genauso befolgen, wenn ich einen Tempel leite?

Wenn du das Tempel-Handbuch verwendest, dann kannst du der Beschreibung eines Abends genauso folgen wie er hier aufgeführt ist oder auch verschiedene Abschnitte unterschiedlicher Abende auswählen, um deinen eigenen Tempel Abend zu gestalten. Im Handbuch findest du auch einen Abschnitt mit einer Reihe von weiblichen inneren Befragungsübungen, die du nach eigenem Geschmack jederzeit “einwerfen” kannst.

Wenn du unter der Verwendung der von uns hier geteilten Übungen eine Tempelgruppe gestalten möchtest, dann bitten wir dich jedoch inständig darum, den im Handbuch beschriebenen Richtlinien zu folgen. Sie sind erprobt und sorgfältig gestaltet und wir wissen, dass sie den Tempel als einen Zufluchtsort unterstützen, der wächst und gedeiht. Denke aber immer daran: Es sind Richtlinien, keine Regeln.

Kann ich meine Gruppe “Frauentempel” nennen?

Wie du deine Tempelgruppe nennst, ist dir überlassen und du kannst sehr gerne die Bezeichnung “Frauentempel” für deine Gruppe wählen. Die einzige Bitte, die wir haben: Bitte verwende etwas anderes als “Awakening Women”, da dies ein eingetragener Markenname ist.

Ich habe mir die Liste der Tempel angesehen und konnte in meiner Region keinen finden. Was schlagt ihr mir vor?

Du kannst mit Hilfe des Tempelhandbuches deine eigene Tempelgruppe gründen. Vielleicht gibt es Frauen in deiner Umgebung, die sich auch nach dieser Art Zufluchtsort sehnen, die der Frauentempel bietet und die einfach eine Einladung brauchen, damit dieser Ort erschaffen wird.

Was, wenn ich niemanden habe, um einen Tempel zu gründen? Kann ich allein praktizieren?

Ja, und es gibt viele Tempelübungen im Handbuch, die du so anpassen kannst, dass du sie allein machen kannst. Sobald du dich wohl damit fühlst, kannst du beginnen andere Frauen einzuladen.

Deine eigene Praxis wird zur Basis dafür, welche Art Tempel du mit anderen haben möchtest. Deine eigene Vertrautheit mit der Tempelpraxis wird eine kraftvolle Einladung und ein starkes Behältnis für das Eintreten der anderen Frauen sein. Der allererste Tempel in Nevada City startete 2005 mit nur zwei Frauen, die sich regelmäßig trafen und war im ersten Jahr lang nur eine kleine Gruppe von 2- 5 Frauen. Es gibt keine Mindestanzahl an Frauen, damit ein Tempel stattfindet. Selbst mit wenigen Frauen kann die Praxis genauso stark und tief sein.

Ich möchte meine eigene Tempelgruppe gründen, aber es gibt bereits eine Tempelgruppe in meiner Region. Kann ich trotzdem meine eigene Gruppe gründen?

Ja, wir haben einige Städte, in denen es mehrere Tempelgruppen gibt. Die von dir gegründete Tempelgruppe hat ihren eigenen einzigartigen Geschmack und trägt ihre eigene Medizin. Oft kann sie die Tempelgruppen im gleichen Gebiet ergänzen, indem sie den Frauen dient, die gerne einer Tempelgruppe beitreten möchten, jedoch nur an bestimmten Wochentagen können oder jenen Frauen, die sich nach mehr Gelegenheiten sehnen, in einem Frauentempel zu sein. Frauen, die Tempelgruppen in nahegelegenen Regionen leiten, besuchen oft die Tempel der anderen Frauen, um in der eigenen Praxis tiefer zu gehen sowie Unterstützung und Inspiration zu erhalten.

Kann ich meine Tempelgruppe auf der Seite des AWI auflisten lassen?

Gerne unterstützen wir dich, in dem wir deine Tempelgruppe auf unserer Seite veröffentlichen. Um deine Tempelgruppe aufzulisten, bitten wir um die Einhaltung der folgenden Richtlinien:

∗  Du hast an mindestens einer Awakening-Women-Veranstaltung teilgenommen.
∗  Du hast das Handbuch “Gründe deine eigene Frauen-Tempelgruppe” gelesen.
∗  Die Gruppe, die du listen möchtest, folgt der Intention des 
Handbuchs.

Um gelistet zu werden, lade bitte die beiden folgenden Dokumente herunter, fülle das Antragsformular aus und schicke es per E-Mail (yoginiteam@awakeningwomen.com) an uns zurück.

1) Informationen zur Aufnahme ins Frauen-Tempelgruppen-Netzwerk (Download)
2) Antragsformular zur Aufnahme ins Frauen-Tempelgruppen-Netzwerk (Download)

 

Wie kann ich Tempelhandbücher und „Sisterhood Manifesto“ -Karten in größerer Anzahl für meine Tempelgruppe bestellen?

Kontaktiere uns unter yoginiteam@awakeningwomen.com für einen Mengenrabatt und teile uns mit, wie viele Tempelhandbücher und Karten du möchtest.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Besuche unseren Amazon-Buchshop!

In unserem eigenen “Awakening Women”-Amazon-Shop findest du alle Arten inspirierender Bücher, von Poesie über Bücher über Bewusstheit im Arbeitsleben, bis hin zu tief mystischer Göttinenverehrung. Und: Ja, Chameli’s Buch “Komm dir näher” gibt es natürlich auch. Viel Freude!



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Das Buch Komm dir näher… und l(i)ebe deine tiefste Sehnsucht ist im J. Kamphausen Verlag erschienen.
Durch dieses Buch habe ich begriffen, dass Erleuchtung nicht ein Ziel ist in weiter Ferne ist … Nein, vielmehr ist es eine Achtsamkeit im Moment, jetzt, jetzt und wieder jetzt. Aus meiner Sicht ein großartiges Buch! Wenn ich wirklich weiterkommen will, komme ich hier erstmal zu mir und das bringt mich zwangsläufig und ohne Anstrengung weiter. Denn dann bin mir nah, dann bin ich in meiner Kraft und muss es nicht alleine schaffen.~ Daniela Hammer